Müllrichtlinien/Abfallkalender - Markengrund e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Müllrichtlinien/Abfallkalender

Projekte
Bitte entsorgen Sie Ihren Müll nach den Richtlinien des Umweltbetriebs ordnungsgemäß.
Sorgen Sie dafür, dass unser Müllplatz sauber bleibt.

Papier in die Blauen-Tonnen
Kartons auseinander nehmen und zerkleinern.
Verhindern Sie, dass Kartons außerhalb der blauen Tonnen gelagert werden.

Wertstoffe in die Gelben-Tonnen
Was darf in die Wertstofftonnen? Kunststoffe und Verbundstoffe
Joghurtbecher, Pflegemittel-, Plastiktüten, Schaumstoffe, Shampooflaschen, Spül- und Waschmittelflaschen, Styroporschalen für Lebensmittel, Zahnpastatuben...
Bobby-Cars, Duschvorhänge, Eimer, Gieskannen, Kinderspielzeug, Klarsichthüllen, Wäschekörbe... und Metalle - Alufolie, -deckel, -schalen, Konservendosen, Kronkorken, pfandfreie Getränkedosen; Getränke-/Milchkartons, Einwickelfolie, Armaturen, Backformen, Besteck, Drahtreste, Kehrbleche, Kleiderbügel, Nägel, Pfannen, Töpfe, Werkzeuge...         
Was darf nicht in die Wertstofftonnen? Altkleider, Batterien, Biomüll, CDs, Elektro(nik)-Geräte, Holzabfälle, Energiesparlampen, Glas, KFZ-Bauteile, Pappe und Papierabfälle, Restmüll...

Restmüll in die Schwarzen-Tonnen
Was darf in die Restmülltonne? In die Restmülltonne gehören z.B. gekochte und zubereitete Essensreste, Fisch und Fleisch, Knochen, Mehl- und Milchprodukte, Katzenstreu, Asche, Windeln, Staubsaugerbeutel, defekte Glühbirnen, eingetrocknete Binderfarbe, kaputtes Porzellan, dreckiges Papier, Monatsbinden, Papiertaschentücher, Kondome, Zigarettenkippen, Lumpen usw...
Was darf nicht in die Restmülltonne? Papier, Pappe, Kartons, Glas, Bioabfälle, Schadstoffe, Bauschutt, Sperrmüll, Autoreifen auf Felge usw...

Müll der nicht mehr in die vorsehenden Tonnen passt- sollte wieder mitgenommen werden.

Glassammelbehälter für Braun-, Grün- und Weißglas
Bitte nichts daneben stellen. Keine Tauschbörse einrichten. Wenn ein Malheur passiert – Kehrblech steht bereit in der Hütte.

Sammelbehälter für Kleidung
Was gehört nicht hinein?
Nasse, stark verschmutzte, sehr alte oder stark beschädigte Kleidung. Auch Textilien, Teppiche und Bodenbeläge, Stofftapeten, Schnittreste, abgetragene Schuhe, Einzelschuhe und Skischuhe gehören nicht in den Altkleidercontainer.

Bei Nichteinhaltung beabsichtigt der Umweltbetrieb die Gebühr zu erhöhen. Auch wird die Kamera jetzt regelmäßig ausgewertet. Verstöße werden geahndet.



Link und als PDF Dokument (Links)
Markengrund e.V. - Postfach 111 013 - D-33670 Bielefeld - info@markengrund.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü