Abgeschlossen - Markengrund e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abgeschlossen

Projekte
Druckrohrleitungen - abgeschlossen
Nördlicher Teil:
Die Verlegung der Hauptleitungen wurde im Januar 2010 abgeschlossen.
Einzelanschlüße müssen beim Umweltamt gesondert beantragt werden.
In der nachfolgenden Liste (PDF - zum Download) finden Sie ein Aufstellung von
regionalen Kanalbauunternehmen: Die Zwangsanschließung ist bereits erfolgt.
Auflistung - Kanalbauunternehmer
Südlicher Teil:
Die Verlegung der Hauptdruckrohrleitung ist seit dem Juli 2011 abgeschlossen.
Besitzer von Eigentumsgrundstücken am Markengrund sind verpflichtet, ihre Einzelanschlüsse selbst zu organisieren. Gerne können Sie sich Anregungen,
mittels  o.g. Aufstellung einholen.
Pachtgrundstücke von Graf von Schlieffen - die Pächter werden gebeten, sich mit diversen Kanalbaufirmen (siehe oben) in Verbindung zu setzen
Für die Grundstücke von  den Herren Bögeholz gelten folgende Regelungen: für den J-Weg besteht eine Gesamtanlage, wo jeder selber sich mit Fallrohr anschließen kann. Die Anlage wird von Firma Brock betreut. Im K-Weg müssen sich die Pächter um die Einzelanschlüsse selbst bemühen. Einige Pächter haben sich dort schon zusammengeschlossen für eine Gemeinschaftsanlage.
Ab 09.03.2013 erfolgt die Zwangsanschließung, d.h. der Umweltbetrieb wird auf Sie zu kommen. Sie haben dann eine 3-monatige Frist um sich anzuschließen. Die Zwangsanschließung ist jetzt für beide Teile Nord wie Süd gültig.
Wer noch nicht angeschlossen ist, sollte dies schnellstens nachholen. Der Markengrundverein möchte gerne, dass der Güllewagen, der ja nachweislich unsere Wege zerstört,  nicht mehr in unserem Gebiet fahren muss.
Straßen - abgeschlossen
Die Stadt plante die Hauptwege des Markengrundgebiets zu “Strassen”
(10 Meter  breit und davon 4,75 m asphaltiert)
auszubauen.  Leider ist dies durch den rechtsgültigen Bebauungsplan möglich.
Dieser Beschluß aus dem Jahre 2008 ist im Februar 2016 außer Kraft gesetzt worden.
Sobald eine schriftliche Bestätigung hierzu vorliegt, wird diese auf der Webseite veröffentlicht.
Das städtische Argument ist, daß auf Grund des Brandschutzes ein Ausbau zwingt erforderlich ist, ist somit nicht mehr relevant.
Man denkt darüber nach, diese Weg zu Wirtschaftswegen auszubauen. Wirtschaftswege haben eine maximale Breite von 3 Meter und ein Asphaltieren ist nicht zwingend vorgeschrieben. Desweiteren gelten Wirtschaftswege als erschließungskostenfrei.
Die Bezirksvertretung hat somit eine Prüfung einer “Zweitwohnsitzsteuer” in Auftrag gegeben. Das Ergebnis dieser Prüfung steht noch aus. Die Kosten für den Ausbau der Wirtschaftswege sollen somit zum Teil von den Anliegern mitgetragen werden.
Einen entsprechenden Artikel der Neuen Westfälischen vom 05.03.2016 finden Sie in unserem Pressespiegel.
Möchten auch Sie hierüber hinaus informieren, dann können Sie sich gerne an unsere
1. Vorsitzende - Frau Ursula Hennemann wenden. (info@markengrund.de)
Postzustellung/ Ummeldung
Eine Ummeldung als 1. Wohnsitz ist möglich, wenn eine zweite Adresse oder ein Postfach besteht.
Um eine Postzustellung zu ermöglichen, sollten alle Häuser mit der zugeteilten Hausnummer und einem Briefkasten (mit Namen) versehen sein.
Die Post hat uns zu gesichert Sendungen mit der neuen amtlichen Adresse im Markengrundgebiet  zu zustellen. Allerdings müssen die Wege befahrbar sein. Sonst wird die Post bei der Postagentur Ast in der Vennhofallee 63-65, 33689 Bielefeld hinterlegt.
Bitte achtet darauf, dass euer Briefkasten am Haus immer geleert wird. Die Post wird sich nichts davon annehmen, wenn durch Nichtleerung eventuelle Fristen versäumt werden.
Jeder Hausbesitzer sollte aus eigenem Interesse drauf achten, dass der Weg vor seinem Grundstück passierbar ist.
Wer ein Postfach besitzt, sei es in der Alphaanlage oder anderweitig, dem wird natürlich die Post weiterhin dort zugestellt.
Postfächer kosten ab 1.3.2017 im Jahr 19,90 €, sei es bei der Post direkt oder in einer Outside-Anlage (Alpha-Anlage).
Zur Ummeldung sind folgende Unterlagen zur Bürgerberatung mitzubringen:
- Personalausweis
- Das Schreiben vom Katasteramt-
- Autozulassungspapiere
- Postfachnummer oder Zweitadresse
Straßennamen - abgeschlossen
Es ist soweit, der Markengrund hat jetzt amtliche Straßennummern und Hausnummern!!!
Bis Mitte April 2017 werden alle Eigentümer und Pächter vom Katasteramt informiert. Der Norden des Markengrundes wurde bereits vollständig informiert. Dort können sich die
Eigentümer und Pächter bereits ummelden. Im Süden wurde mit den Benachrichtigungen in der KW 07/2017 begonnen.
Da wir jetzt amtliche Adressen haben, wird die Postzustellung auch bald erfolgen. Die Informationenvom Katasteramt werden allerdings erst Mitte April an die Post, die City-Post und an alle anderen
Ämter erfolgen.
Es ist daher ratsam, sich erst dann umzumelden, wenn das ganze Gebiet mit den Benachrichtungen vom Katasteramt abgeschlossen ist - also Ende April.
Ganz wichtig ist es, dass Sie gefunden werden. Im Falle eines Notfalls, für evtl. Rettungsfahrzeuge und für die Zustellung der Post, muss die Hausnummer am Gartentor - gut sichtbar angebracht werden.
Die Anschaffung eines Briefkastens ist somit auch erforderlich.
Zur Information können das Schreiben der Stadt Bielefeld vom 21.12.2017 und die Pressemitteilung eingesehen werden.

Artikel in der Neuen Westfälischen
vom 03.02.2017

Schreiben der Stadt Bielefeld
vom 21.12.2016
Markengrund e.V. - Postfach 111 013 - D-33670 Bielefeld - info@markengrund.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü